zurück


Reto Inauen

Kandidatur Grossrat Bezirk Appenzell
Reto Inauen-Neff, Wührestrasse 2, 9050 Appenzell

Der Kantonale Gewerbeverband schlägt zur Ersatzwahl in den Grossen Rat Herrn Reto Inauen-Neff, Wührestrasse 2, 9050 Appenzell, vor.

Reto Inauen ist 1966 in Appenzell geboren und im Forrenquartier aufgewachsen. Nach der Schulzeit absolvierte er die Ausbildung zum Bankkaufmann bei der Appenzeller Kantonalbank. Bei verschiedenen Schweizer Banken sammelte er in der Folge berufliche Erfahrungen, bevor er nach Appenzell zurückkehrte und bis 2001 erneut bei der Appenzeller Kantonalbank tätig war. Dank seiner Qualifikationen konnte Reto Inauen 2001 die Position des Bankleiters der UBS-Niederlassung in St. Gallen übernehmen. Seit 2011 ist er als Vorsitzender der Bankleitung der Raiffeisenbank Frauenfeld tätig. Anfang dieses Jahres wurde er zudem zum Präsidenten des Kantonalverbands der 15 Thurgauer Raiffeisenbanken gewählt. In all den Jahren in der Finanzbranche eignete sich Reto Inauen im Rahmen von zahlreichen Weiterbildungen ein sehr grosses Fachwissen in den Themen Finanzen, Führung und Change Management an. 

Reto Inauen ist verheiratet und lebt zusammen mit seiner Frau und dem gemeinsamen Sohn an der Wührestrasse 2 in Appenzell. Seine Freizeit verbringt er gerne beim Schwimmen, Wandern oder Golfen. 

Wir vom KGV sind sehr erfreut, dass sich Alt-Hauptmann Reto Inauen auf unsere Anfrage hin bereit erklärt hat, sich erneut als Grossrat für den Bezirk Appenzell zur Verfügung zu stellen. Reto Inauen überzeugte uns in seiner aktiven politischen Tätigkeit sowohl als Hauptmann als auch als Grossrat mit seinem grossen Engagement, seiner Sachkenntnis und seinen beeindruckenden rhetorischen Fähigkeiten. Umso bedauerlicher war sein Rückzug aus den öffentlichen Ämtern. Nun, nach zwei Jahren Pause, ist Reto Inauen bereit, sich wieder politisch zu engagieren und seine ausgewiesenen Fähigkeiten unserem Kanton zur Verfügung zu stellen. Wir freuen uns sehr über seine Kandidatur und empfehlen Ihnen Reto Inauen mit Überzeugung zur Wahl!

Beitragsbild - Reto Inauen